Eure Fragen, unsere Antworten!

Veröffentlicht am 17.03.2016 | Aktualisiert am 09.07.2016

Ihr habt Fragen über equinox—das Setting, die Regeln und unsere Veröffentlichungspläne. Hier sind ein paar Antworten! Ihr wollt mehr wissen? Stellt uns gerne weitere Fragen!


Übersicht




Was ist equinox?

Datum: 17.03.2016

Das Setting von equinox konzentriert sich auf das vom Krieg zerfressene und gesetzlose Sol System und die Trümmer der zerstörten Erde, inzwischen als Erdgürtel bekannt. Die Charaktere sind rastlose Ausgestoßene und Außenseiter am Rande der galaktischen Zivilisation. Das Grundsetting nimmt an, das es sich bei ihnen um Rebellen und Piraten handelt—und legt damit einen Schwerpunkt auf Raumschlachten, dem Kampf zwischen Gut und Böse und dem Leben am Rand des Universums.

Wenn Euch beim Anschauen von Star Wars der Mund offen stand, und Euch Filme wie Der Krieg der Eispiraten oder Der Aufbruch der Serenity gefallen haben, dann ist das hier Euer Spiel ... auf Drogen. Die Charaktere in dieser "Future Fantasy Space Opera" sind sehr eigenwillig, haben mystische Kräfte und mächtige Dimtech-Relikte—perfekte Hollywood-Actionhelden in einer fantastischen Weltraum-Saga einer weit entfernten Zukunft. Für Dich und Deine Freunde wird equinox ein echter Spaß.


Was kann ich mit equinox spielen?

Datum: 17.03.2016

Lässt man die Tatsache außer Acht, das wir im Setting-Handbuch und im Regelwerk Weltraum-Piraterie im Fokus haben, kombiniert das Equinox-Universum eine große Bandbreite an klassischen Science Fiction Konzepten und Ideen—mit einem deftigen Schuss Fantasy und Mystik. Viele der Ideen, die wir in equinox verarbeitet haben, sind Genre-typisch und stammen aus bekannten Filmen und Serien: FarScape, Firefly/Serenity, Aliens, Babylon 5, Titan AE, Deep Space 9, Battlestar Galactica, Star Wars, Dune, Pitch Black/Chronicles of Riddick und vielen anderen. Die Einbindung von Fantasy-Elementen gibt dem Setting einen mystischen Schliff. Die mystischen Energien folgen dabei festen "Naturgesetzen“, und sind ortsabhängig unterschiedlich stark ausgeprägt. All dies zusammen macht equinox zu einer lebendigen und greifbaren Welt—eine einzigartige Mischung die sich von anderen Spielwelten abgrenzt.


Könnt ihr etwas mehr über das Setting erzählen?

Datum: 17.03.2016

Nach dem Großen Dimkrieg und der Zerstörung der Erde unterscheidet sich das heutige bekannte Universum dramatisch von dem, wie es zur Zeit des Goldenen Zeitalters gewesen sein musste. Tausende Jahre zuvor war es der Menschheit gelungen die von den Maya prophezeiten mystischen Zyklen zu zähmen und so die Magie zu einem festen Bestandteil ihrer Heimatwelt und den Kolonien zu machen. Die Menschheit gedieh und meisterte die Kontrolle über die mystischen Kräfte, die Technologie und schließlich sogar die Verschmelzung von beidem.

Es sah so aus, als hätte die Menschheit ihren Feind ausgetrickst, doch die Manipulation des Schleiers durch die Kinder der Erde blieb nicht unbemerkt. Milliarden Menschen starben, als die Dämonen—entsetzliche, seelenfressende Kreaturen aus einer anderen Welt—angriffen und Tod und Verderben auf die Planeten nieder regnen ließen. Jede einzelne von Menschen bevölkerte Welt wurde in eine lebende Hölle verwandelt, um den überwältigenden Mächten der dämonischen Armeen Einzug zu geben.

Der unerwartete Angriff ließ der Erde und ihren Kolonien keine Chance. Die Überreste der Menschheit zogen sich nach ihrer Niederlage in den Weltraum zurück und sahen zu, wie die größten Errungenschaften ihrer Zivilisation von den Dämonenhorden zerstört wurden und ihr interstellares Reich zu Staub zerfiel. Sie fanden ihre neue Heimat an Bord von Raumschiffen und Stationen, den einzig sicheren Orten vor dieser mystischen Bedrohung.

Die Dämonen fanden Jahrhunderte später einen Weg, um die Leere zu überbrücken. Zusammen mit ihren Dienern, den Shanrazi, griffen sie nach den Sternen. Das menschliche Konsortium antwortete mit einem koordinierten Angriff, der stärker war als von den Dämonen erwartet. In dieser finalen Schlacht um die Wiege der Menschheit wurden unglaubliche Kräfte entfesselt, welche die Erde selbst zerstörten. Der Große Dimkrieg war damit beendet und die Menschheit stand als Sieger da—doch die Erde war zertrümmert und in Stücke zerbrochen.

Jetzt mehr als ein Jahrhundert später, und zwanzig Jahre nach einem Bürgerkrieg, fühlt sich die Menschheit wieder als Herr ihres eigenen Schicksals. Streitereien über das Vermächtnis der Dämonen haben das Sol System in ein gesetzloses Niemandsland verwandelt. Gateway Station, eine gewaltige Ringstruktur die den Erdgürtel umschließt wie ein Ring einen Finger, fungiert als Schild und Portal zwischen den Welten der ehemaligen Kolonien, ein natürlicher und neutraler Nexus.

Der Rest des Sol Systems ist ein Nest für Außenseiter und zwielichtige Gestalten—es zieht all diejenigen an, die in anderen Teilen der Galaxis unerwünscht sind. Es wurde dadurch zum letzten sicheren Zufluchtsort für die Vaganten, welche der unterdrückenden Macht des—von ihnen als faschistisch und korrumpiert angesehenen—Konsortiums als Rebellen gegenüberstehen.


Was ist das Match System?

Datum: 17.03.2016

Das Regelsystem von equinox ist eine Mischung aus traditionellen regel-basierten und erzähl-orientierten Regeln. Es gibt nur wenige Tabellen und "harte" Regeln (z.B. wie lange eine Kampfrunde dauert, wie hoch ein Charakter springen kann, usw.). Auf der anderen Seite gibt es recht detaillierte Listen mit Fähigkeiten, ein Kampfsystem mit verschiedenen Einstellungen, jeder Menge an Entwicklungsoptionen für die Spielercharaktere und so weiter. Die Balance zwischen festen Regeln und vagen Richtlinien mag beim ersten Lesen gegensätzlich wirken, sorgt aber in der Praxis für einen schnellen und eingängigen Spielfluss.

Das Match System bindet die Spieler stark ins Spielgeschehen ein. Die Erschaffung der Spielercharaktere und der gemeinsamen Bühne ist eine Gruppenaufgabe. Würfelergebnisse haben "angemessene" erzählerische Effekte, welche vom würfelnden Spieler beigesteuert werden—oder jedem anderen am Tisch, der eine bessere Idee hat. Das Würfelergebnis könnte auch einem Ziel eine zusätzliche Verletzung zufügen oder eine andauernde Aktion beschleunigen.

Dabei kommt es stark auf die Gruppe an, wie mit diesen Regeln umgegangen wird. Diese auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen erfordert unter Umständen einige Diskussionen (Wie weit geht ein "erzählerischer Effekt?", Müssen wir die genauen Abmessungen dieses Raumschiffes wirklich wissen? usw.), erlaubt es Euch aber das Spiel nach Euren Vorstellungen zu gestalten, ohne dabei auf Hausregeln zurückgreifen zu müssen.


Ich habe gehört, das equinox auf Earthdawn und Shadowrun basiert. Ist da was dran?

Datum: 17.03.2016

equinox entstand tatsächlich aus dem Bestreben heraus, ein drittes Setting in der fernen Zukunft des Universums von Earthdawn und Shadowrun zu erschaffen. Die Idee kam uns als wir noch ein Teil von RedBrick Limited waren und an Earthdawn arbeiteten. Daraus ist leider nichts geworden, weil RedBrick auseinanderbrach als equinox noch in der Entwicklung war.

Es gab aber noch ein gutes Dutzend anderer Einflüsse, die equinox zu dem gemacht haben was es heute ist. Wenn man genau hinsieht, eignet sich equinox immer noch als mögliche Zukunft—auch wenn die Spiele ansonsten wenig gemeinsam haben. Das gleiche trifft aber auch auf andere Spiele zu—Fantasy Flight Games‘ Fireborn bringt zum Beispiel alle Voraussetzungen mit, eine Gegenwartsversion des Earthdawn-Universums zu sein.


Welche Bücher sind geplant?

Datum: 12.07.2016

Bisher arbeiten wir am Equinox Setting-Handbuch und dem Equinox Regel-Handbuch mit den Match System-Regeln. Weitere Pläne gibt es momentan noch nicht—das machen wir davon abhängig wie das Spiel bei Euch ankommt!